Gemeinsam Rassismus überwinden

Einladung zur überregionalen Jahrestagung zum Thema Rassismus und Kirche Herzliche Einladung zur dritten, überregionalen Jahrestagung zum Thema Rassismus und Kirche.Die Reihe begann 2020 in Villigst und findet diesmal mit weiteren Kooperationspartner*innen in der Berliner Stadtmission statt.   Die Tagung gibt uns die Möglichkeit, im fortlaufenden Prozess innezuhalten, miteinander ins Gespräch zu kommen und unsere Kräfte … Weiterlesen …

credits: Stiftung Asienhaus

Über antiasiatischen Rassismus in Deutschland sprechen

„Antiasiatischer Rassismus in Deutschland ist seit der Corona-Pandemie in der breiteren Öffentlichkeit zum Thema geworden. Was sind antiasiatische Rassismen? Wie äußern sie sich im Alltag und in unseren Strukturen? Wie können wir uns diesen Rassismen entgegenstellen?“ – Alena Höfer Auf diese Fragestellungen geht Alena Höfer, wissenschaftlicher Mitarbeiterin an der Professur für Interkulturelle Theologie und Körperlichkeit … Weiterlesen …

#LiebeWeisseKirche. Mögliche Schritte hin zu einer anti-rassistischen Kirche

von Sabine Jarosch, wissenschaftliche Assistentin für Interkulturelle Theologie, Missions- und Religionswissenschaft an der Augustana-Hochschule Neuendettelsau und Pfarrerin der ELKB 1.     Der evangelischen Kirche und Theologie in Deutschland fehlt es an Sensibilisierung für eigenen Rassismus. An drei Beispielen möchte ich die Problematik fehlender Sensibilisierung für eigenen Rassismus innerhalb der Kirche deutlich machen: Die Übersetzung von Kuschit … Weiterlesen …

Credits: Bundesakademie für Kirche und Diakonie

Intersektionalität in Veränderungsprozessen

Weiterbildung zur Multiplitkator*in Eine Weiterbildung der Bundesakademie für Kirche und Diakonie. Teilhabe für alle gehört zum Selbstverständnis und zum Auftrag von kirchlichen, caritativen und zivilgesellschaftlichen Einrichtungen und Organisationen. Trotzdem gibt es auch hier systemische Ungleichheit, Abwertung und Ausgrenzung, die immer wieder reproduziert werden. Damit sich Teilhabe für alle entfalten kann, müssen systemische Diskriminierungsmuster aufgedeckt, eigene, … Weiterlesen …

Neues Logo (c) VEM

Stachel & Herz – VEM Podcast in neuem Gewand

Seit Oktober 2020 unterhalten sich die Co-Moderatorinnen Sarah Vecera und Thea Hummel mit Gäst*innen im Podcast der Vereinten Evangelischen Mission (VEM) über Themen wie Rassismus und Kirche, Homosexualität in der Ökumene, Interkulturelle Kirche und Frauen in der Mission. Nun hat der Podcast einen neuen Namen: Stachel & Herz. Mal betont kritisch und mal mit Herz … Weiterlesen …

ÜBER DEKOLONIALITÄT UND DIE SUCHE NACH UNSERER GEMEINSAMEN MENSCHLICHKEIT

Der Einsatz von Antidiskriminierungsinstrumenten in Südafrika unter besonderer Berücksichtigung des Rassismus Von Demaine Solomons Hier geht es darum, sich mit einem der wichtigsten Themen auseinanderzusetzen, mit denen die christliche Theologie konfrontiert ist, und zwar nicht nur in Südafrika, sondern auch in den Industrieländern (oder im Globalen Norden), wo das Thema zu groß geworden ist, um … Weiterlesen …

„Hanau erinnern.“: Die Wut und Trauer in etwas Produktives verwandeln

Von Johannes Krug Anlässlich des zweites Jahrestags des rechten Anschlags in Hanau fand am 18. Februar 2022 eine Online-Veranstaltung statt mit dem Titel „Hanau erinnern. Kirchliche Akteur*innen im Einsatz gegen Rassismus und Rechtsextremismus“. Es nahmen mehr als 70 Menschen aus verschiedenen Organisationen und Netzwerken teil. Organisiert wurde die Veranstaltung von der Bundesarbeitsgemeinschaft Kirche und Rechtsextremismus … Weiterlesen …

Rottet die Bestien aus!

Dieser Filmessay ist verstörend und aufrüttelnd und unbedingt empfehlenswert! Von der Ausrottung der amerikanischen Urbevölkerung über den Sklavenhandel bis zum Holocaust: quer durch 600 Jahre Geschichte, eine Reise ins Herz der Finsternis. Der international renommierte Dokumentarfilmregisseur Raoul Peck beleuchtet den engen Zusammenhang zwischen Rassenhierarchisierung und Völkermorden in der europäischen Geschichte: Ausgehend vom kolonialen Ursprung der … Weiterlesen …

Die Omicron-Variante und das Scheitern der globalen Solidarität

Von Pieter Grove Ende November 2021 entdeckte ein Lancet-Labor in Südafrika eine neue Variante des COVID 19-Virus. Die südafrikanischen Gesundheitsbehörden meldeten diese umgehend an die Weltgesundheitsorganisation. Diese neue Variante erhielt den Namen Omicron. Die Meldung der Variante fiel auch mit der Entdeckung zusammen, dass der neue Virenstamm außer in Südafrika und Botswana auch in einer … Weiterlesen …