Rottet die Bestien aus!

Dieser Filmessay ist verstörend und aufrüttelnd und unbedingt empfehlenswert! Von der Ausrottung der amerikanischen Urbevölkerung über den Sklavenhandel bis zum Holocaust: quer durch 600 Jahre Geschichte, eine Reise ins Herz der Finsternis. Der international renommierte Dokumentarfilmregisseur Raoul Peck beleuchtet den engen Zusammenhang zwischen Rassenhierarchisierung und Völkermorden in der europäischen Geschichte: Ausgehend vom kolonialen Ursprung der … Weiterlesen …

Vernetzungstreffen vom 20.11.21 im Büro der dekoloniale in Berlin. ©Raphael Moussa Hillebrand

„Anything without us about us is against us”

Ein Blogbeitrag von Pfarrerin Josephine Furian (EKBO) und Ulrike La Gro: Wieder waren letzte Woche Vertreter*innen der Ovaherero und Nama in Berlin, wieder wurden sie kaum gehört. Bei einer öffentlichen Pressekonferenz am 19.11.21 sprachen sie über ihre Forderungen an die neue deutsche Regierung. Bereits diesen September schrieb der Präsident der Association of the Ovaherero Genocide … Weiterlesen …

Claudia liest: Tsitsi Dangarembga

Es ist ungemein erhellend, mal die Perspektive zu wechseln. Darum empfehle ich hier in unregelmäßiger Reihenfolge, komplett subjektiv, Romane von Autor*innen of Color, die ich spannend finde. Tsitsi Dangarembga bekommt den Friedenspreis des deutschen Buchhandels 2021. Das ging Mitte Juni durch die Presse. Ich vermute mal: Die meisten, die die Pressemeldungen lasen, haben da den … Weiterlesen …